Akkorokamui

In den Tiefen der Funka Bucht vor der nordjapanischen Präfektur Hokkaido haust Akkorokamui, ein gewaltiges, krakenartiges Untier. Einige Beschreibungen schildern die Kreatur auch als Mischform zwischen Mensch und Oktopus, wobei ein menschenähnlicher Oberkörper und Kopf anstelle des eigentlichen Krakenkopfes sitzen.

Die Eigenschaft der Kopffüßler Gliedmaße (heißen die bei denen auch so?) nach einer Amputation regenerieren zu können, hat sich Akkorokamui bewahrt und so wird ihm nicht nur nachgesagt dies ebenfalls zu können, sondern auf Führbitten hin auch an gläubigen Gefolgsmenschen zu exerzieren, die auf rasche Genesung bei Hals- und Beinbrüchen hoffen.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2015

2015-01-03

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/akkorokamui/akkorokamui.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/03 01:08 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0