Die Bestie von Gévaudan

In der Sage von Gévaudan geht es um mysteriöse Mordserien im 18. Jahrhundert in der französischen Region Gévaudan. Dabei kam es wiederholt zu einer Reihe von brutalen Tötungen denen dutzenden von Menschen zum Opfer fielen, überwiegend Frauen und Kinder. Bis heut ist nicht genau geklärt, welches Wesen diese Morde begangen hat. Vermutungen nennen aber entweder einen (Wer-)Wolf oder eine Hyäne.

Eigentlich ist ein wolfs-/hundegroßes Wesen auch ein bischen klein für das Wiki hier, aber erstaunlich finde ich dennoch, dass die Kreatur wohl weit über hundert Menschen getötet hat und selbst durch eine Treibjagd mit 30.000 (!) Jägern nicht zur Strecke gebracht werden konnte. Alles in allem klingt die Geschichte nach einer Vermischung von Fakten und Fiktion und Erzählungen. Auf der anderen Seite denke ich, dass eine bspw. in einem Zirkus entflohene Hyäne schon für ordentlich Erschrecken sorgen kann (s.u.), im Gegensatz zu einem 50-60 Kilo schweren Wolf oder sowas.

Mittlerweile habe ich auch „Pakt der Wölfe“ gesehen, der die Legende um Gévaudan als Filmgrundlage hat und ich muss sagen, dass der Plott, der hier als Erklärung für die Geschehnisse kreiert wurde, durchaus seinen Reiz hat. Immerhin ist er sehr schlüssig, speziell hinsichtlich der Bestie und ihrer Angriffe.

Gallerie

Ressourcen

2011-08-28

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/bestie_von_gevaudan/bestie_von_gevaudan.txt · Zuletzt geändert: 2013/10/14 15:26 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0