Zahnfee

Die Zahnfee. … Hö? Ein Monster? Nun, mit den Feen, den Elben (oder Elfen), den Trollen, den Ogern und Zwergen ist das so eine Sache. Es lässt sich schwer sagen, ob es sich bei diesen Kreaturen um gesinnungsmäßig einheitlich ausgerichtete Zeitgenossen handelt. Sie entstammen eben einem weitläufigen Kreis an Sagen, Legenden, Märchen und Erzählungen, oft überliefert von alten und somit gedächtnisschwachen Menschen. Wer will da schon sagen, wer gut und böse, wer Freund und wer Feind ist.

Gut verdeutlichen lässt sich das am Beispiel der Zahnfee. Sie hat prinzipiell den Ruf, einer guten Wächterin und Behüterin von Heranwachsenden zu sein, die eine ordentliche Kooperation auch angemessen vergütet, doch glaubt man den Schilderungen aus den Hellboy-Comics oder auch der Hypothese der Vereinigung amerikanischer Zahnärzte aus der Southparkfolge Zahnfee-Mafia & co (S04E01) wird einem schlagartig klar, dass ihr 'Interesse' an Zähnen auch einen viel uncaritativeren Hintergrund haben kann. Immerhin ist Calcium durchaus wertvoll.

So entwickelt sich dieses vordergründig so unscheinbare, heimliche und zarte Geschöpfe je nach Betrachtungswinkel durchaus in Kürze zu einem ernstzunehmenden und kompromisslosen Monstrum, bei dem man sich zweimal überlegen sollte, ob man es auch noch gezielt anlockt.

(Zum Glück bin ich da aus dem Gröbsten raus - oder gilt das beim zweiten Zahnwurf auch?)

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2013

2013-04-09

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/zahnfee/zahnfee.txt · Zuletzt geändert: 2013/11/12 18:49 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0