Hekatonkheiren

Hekatonkheiren (die Hundertarmigen) sind drei riesige Geschwister, Kinder von Uranos und Gaia. Da sie mit ihren fünfzig Köpfen und hundert Händen durchaus als Missgeburten gelten können, versteckte sie ihr Vater an einem dunklen Ort. Eine interessante Interpretation eines der Hekatoncheiren findet sich im Videospiel 'God of War:Ascension', wo eine mehrfache Livemutation in den Spielablauf integriet ist.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: 50 Köpfe, 100 Hände

Gallerie

Ressourcen

2013

2013-03-14

2012

2012-06-26

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/hekatonkheiren/hekatonkheiren.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/15 22:26 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0