Die Fliege (1958) und (1986)

Unter dem Titel Die Fliege wurden zwei Klassiker des Tierhorrorfilmgenres verfilmt, die beide angelehnt an eine Erzählung von George Langelaan sind. Logischerweise bezieht sich der 1986 veröffentlichte Film auch auf die Erstverfilmung von 1958.

Bei 'Die Fliege' handelt es sich um eine klassische Verwandlungsgeschichte, bei der sich ein Mensch zu einem mutierten Mischwesen zwischen einem Tier - in diesem Falle einer Fliege - und eben einem Menschen verwandelt. Im Gegenteil zu beispielsweise Vampiren oder Werwöflen geschieht dies jedoch nur in eine Richtung und ist nicht reversibel. Filme dieser Art ziehen sich durch viele Jahrzehnte der Tierhorrorfilmentwicklung: Sssssnake Kobra (1973), Katzenmenschen (1982), The Thing (1982, 2011), Ratman_(1988), Earth vs The Spiders (2001), Mosquito Man (2004), Sharkmann_(2005), Black_Sheep_(2006)), Bottom Feeder (Evil Beast, 2007).

Wie in den meisten Filmen, dieses Genres wird die Mutation zu einem therianthropen Mischwesen durch eine falsch angewendete, technische Errungenschaft ausgelöst, hier eine Teleportationsgerät und kann so als eine kritische Auseinandersetzung mit überschnell etablierten wissenschaftlichen Errungenschaften gedeutet werden. Interessant an 'Die Fliege' von 1986 ist, dass parallel zur körperlichen Verwandlungsgeschichte des Wissenschaftlers, eine zwischenmenschliche Beziehungsgeschichte zu einer Reporterin verläuft und sich die Stadien der Metamorphose durchaus auf diese Beziehung projezieren lassen (Interesse an Neuem, Hochgefühle, Sex, Frust, Aggression, Überdruss, Abwendung, Verkommen und Vergehen, Tod). Ich denke sogar, dass die Auseinandersetzung mit Rollenklischees (Mann = animalisch vs. Frau = human) den unterschwelligen Kontext, zumindest bei der Verfilmung von 1986 gespielt hat. Der Mann, der sich in Wut und Rage in ein barbarisches, asoziales Scheusal verwandelt. Immerhin wird in den Anfangssequenzen mehrfach auf das Thema Emanzipation hingedeutet. Die Erstverfilmung hat wohl keine solchen Bezüge.

Natürlich erweitert diese Interpretation der 'Fliege' das Monster in einer Weise, der hier normalerweise keine besondere Bedeutung beigemessen wird. Die Kreatur bekommt dadurch einen moralischen, etischen Touch. Aber 'Die Fliege' ist ja auch ansonsten kein Monster, dass hemmungslos oder brutal vorgeht oder aufgrund seiner Größe einfach zerstörerisch ist. Es ist ja nur ein kleines Insekt.

Von der 1958 veröffentlichen Version gab es noch zwei Folgefilme 'Rückkehr der Fliege' (1959) und 'Die Rache der Fliege' (1965). Auf en Film von 1986 folgte noch 'Die Fliege 2'.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2013

2009

2009-05-13

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/die_fliege/die_fliege.txt · Zuletzt geändert: 2013/06/10 17:24 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0