Slither (2006)

Slither ist eine 2006 erschiene Schleim-Monster-Horror-Komödie in der eine außerirdische Spezies auf der Erde landet, zunächst ein paar Wirtsmenschen infiziert, danach mit einer Wurm-Sporen-Armee eine amerikanische Kleinstadt zu übernehmen versucht, um schließlich die Herrschaft über den gesamten Planeten zu übernehmen. So weit, so unkreativ - der Plot klingt zunächt nach vielfach verfimtem Monsterstandart.

Dennoch kann Slither überzeugen. Optisch erkennt man sofort, dass man hier kein 0815-Low-Budget-Werk vor sich hat. Animationen und Spezialeffekte sind sehr gut und fast in allen Szenen überzeugend. Hinzu kommt, dass die komödialen Anwürfe den Spielraum eines klassischen Monster-Horrorfilms erweitern und der Crew wusste, diese Spielräume zu nutzen. Slither läuft selten Gefahr dem Klamauk anheim zu fallen, auch weil die Schauspieler allesamt diese Bezeichnung verdienen.

Eigentlich hätte der Film mit etwas mehr Eigenständigkeit und Exklusivität in der Story ein wirklich guter Genrefilm werden können, aber vielleicht hat dafür das Budget dann doch nicht gereicht. Trotzdem kann man den Film uneingeschränkt empfehlen. Auch wenn sich der Trailer vermessener Weise mit 'The Thing (Das Ding aus einer anderen Welt, 1982 und 2011)' und 'Alien (Xenomorph)' vergleicht, schaut sich Slither gut weg, ist kurzweilig und bietet Freunden des gepflegten Schleim-Glipper-Würmer-Glibsch-Grusels sehr gute Unterhaltung.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2013

2013-05-26

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/slither_2006/slither_2006.txt · Zuletzt geändert: 2013/05/26 15:04 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0