Lake Placid (1999)

Lake Placid (1999) ist einer der wirklich guten Tierhorrorfilme der letzten Jahre. Er hat Charme, Eigenständigkeit, Witz, kann Leute begeistern, die eigentlich nicht auf Horror- und Monsterfilme stehen, er bedient Klischees des Generes und bricht sich gleich wieder einer stringenten und amüsanten Art, er hat ein realistisch wirkendes Monster, dass auf zu sehen ist, auch bei guten Lichtverhältnissen - alles prima.

Bis auf eins: Es gibt drei (!?!) Fortsetzungen. Und jede davon untergräbt die vorherige in den oben genannten Bereichen um Längen. Nicht, nicht, nicht, NICHT! anschauen. Nur den ersten!

Im ersten Lake Placid schwimmt ein Krokodil im - richtig! - Lake Placid, (also in dem See) einem kleinen Wintersportort in Essex County im US-Bundesstaat New York. Ein großes Krokodil. Irgendwann lässt es jedoch von seinem gewohnten Futter ab und beginnt sich für diese kleinen, qurligen, im Wasser planschenden Menschen zu interessieren. Das fällt dann natürlich auf und so werden Spezialisten herbeibeordert, das Problem zu lösen.

Wie gesagt, ich kann den Film nur empfehlen. Also anschauen!

Höhe/Länge: ca. 8 Meter Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2013

2013-03-04

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/lake_placid/lake_placid.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/12 10:53 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0