Piasa

Der Piasa (Da er einen Bart trägt, gehe ich davon aus, dass er ein Er ist.) ist ein amerikanisches Flugfabelwesen aus der Mythologie der Ureinwohner. Auch wenn er hier und da als Drache bezeichnet wird, so beschreiben ihn ursprüngliche Schilderungen als großen, ja riesigen Vogel (Piasa Bird), der in der Lage war ganze, ausgewachsene Hirsche in seinen Klauen davonzutragen. Unglücklicher Weise (für die Eingeborenen) zog er wohl menschliches Fleisch den Hirschen vor und verging sich so häufig an ersterem.

Es gab frühe Abbildungen der Ureinwohner des Piasa auf Felswänden entlang des Mississippi, auf denen neben dem typischen Bart mit einem hirschartigen Geweih dargestellt ist. Leider sind diese heute nicht mehr erhalten. Da sich diese teilweise in Gesellschaft anderer übergroß dargestellter Tier- und Mischwesen befanden, gelten auch die Piasazeichnungen als rituell motivierte, kultische Symbole.

Interessant ist vielleicht noch, dass - verfolgt man die drachenartige Interpretation weiter - sich die Flugechsen im asiatischen Raum gern mal mit Geweihen (auch speziell Hirschgeweihen) zeigen.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: n.a.

Gallerie

Ressourcen

2015

2015-01-15

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/piasa/piasa.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/15 22:31 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0