Amphisbaena

Amphisbaena

Als Amphisbaena wird ein zweibeiniges Fabelwesen der griechischen Mythologie bezeichnet, dessen vorderes und hinteres Ende jeweils einen Kopf tragen. Häufig wird die Kreatur in Anlehnung an Schlangen- oder Drachenkörper langgestreckt und schlank beziehungsweise dünn und gern auch geflügelt dargestellt. Ihr wird nachgesagt, dass sie sich aufgrund der Köpfe in beide Richtungen sowohl vorwärts wie rückwärts gelich gut fortbewegen kann.

Auffällig dabei ist, dass es bei den Abbildungen zu diesem Monster scheinbar zwei Typen zu geben scheint. Die erste Gruppe zeigt Amphisbaena als entlang der Körpermittelachse quasi spiegelsymetrische Figur mit annähernd gleichgewichtigen Proportionen der Körperhälften und der Köpfe. In der zweiten Gruppe finden sich hingegen Darstellungen, in denen eine deutlich 'klassische' tierische Körperlichkeit vorherrscht. Es gibt eine eindeutige 'Richtung' in die ein Hauptkopf zeigt, der auf einem nach einer Seite gerichteten Körper sitzt. Der zweite Kopf ist bei diesen Abbildungen meist eine Miniatur und sitzt als eine Art Quaste am Ende eines sich verjüngenden Schwanzes.

Die beiden Gruppen eint wiederum, dass die Species häufig als aggressiv, mit aufgerissenen, angreifenden, drohenden oder gar in sich selbst verbissenen Mäulern (vgl. auch den Ouroboros) dargestellt werden.

Höhe/Länge: n.a. Gewicht: n.a. special: kann in vorwärts und rückwärts laufen/fliegen

Gallerie

Ressourcen

2014

2014-09-23

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
monster/amphisbaena/amphisbaena.txt · Zuletzt geändert: 2014/09/23 17:15 von vehtoh
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0